ZDF MITTAGSMAGAZIN
Donnerstag, den 24. März 2011 um 15:00 Uhr

DIE GÄSTE IM MITTAGSMAGAZIN 2011 - 24. MÄRZ 2011

mittagsmagazin - Talkecke  

ERVIS GEGA

Das albanische Mädchen wird zur deutschen Ausnahmegeigerin

Ervis Gega kann eine unglaubliche Geschichte erzählen. Von einem albanischen Flüchtlingsmädchen namens Eivis, dass zu einer deutschen Ausnahmegeigerin wurde: Schon im Alter von sechs Jahren übte sie täglich mehrere Stunden und trat im Alter von acht Jahren mit dem Violinkonzert e-Moll von Felix Mendelssohn auf... Das Instrument sollte ihr noch viele Türen öffnen.

Aufgewachsen in einer der bekanntesten und einflussreichsten Musikerfamilien Albaniens, floh Ervis im Alter von 16 Jahren mit ihren Eltern nach Deutschland. Ihre Familie hatte sich gegen das kommunistische Regime gestellt, so dass ihnen keine andere Möglichkeit blieb. Die Familie landete mit anderen Flüchtlingen in einer Turnhalle bei Mainz. Spätestens hier wurde man auf Eivis, die durch einen Schreibfehler in deutschen Amtsformularen plötzlich Ervis hieß, aufmerksam. Denn mitten unter hunderten von Flüchtlingen stand die 16 Jährige und spielte Geige. Von diesem Zeitpunkt an, nahm ihre fortwährende Glückssträhne ihren Anfang.

Sie begann international an renommierten Konzerthäusern zu spielen

Sie begann noch im selben Jahr eine hochklassige Ausbildung als Meisterschülerin von Prof. Yfrah Neaman, in dessen Meisterklasse am Peter Cornelius Konservatorium in Mainz.  Sie studierte und begann international an renommierten Konzerthäusern zu spielen. Der Erfolgsweg ist lang und von zahlreichen internationalen Musikpreisen und Anerkennungen begleitet.

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/interaktiv/1230536/Die-Gaeste-im-mittagsmagazin---2011